+49 (0) 176 - 84 47 03 07 (werktags 9-20h) kontakt@ganz-und-heil.de

Ernährungsberatung

Genau so viele verschiedene Arten gesunder Ernährung, …

… die es gibt – genau so viele Ernährungsberater gibt es, die meinen, dass ihr jeweiliges Ernährungsprogramm das beste sei.

Meiner Meinung nach hat jeder Einzelne bereits in sich eine „verborgene Antwort“ auf die Frage, ob ein bestimmtes Lebensmittel für den eigenen Körper wohltuend sein wird – oder eher belasten wird.

Ganz genau diese Information kann man beim Beachten seiner Körperreaktion – als innere Wahrnehmungen – intuitiv erfahren, danach erst zusätzlich auch als physische Wahrnehmungen. Leider „hören“ wir sehr selten auf unsere Gefühle und dadurch nehmen wir kaum wahr, was uns gut tut und was eher weniger.

Deshalb teste ich mit jedem persönlich auf kinesiologische Weise (per Muskeltest), welche Lebensmittel für die jeweilige Person gut sind und welche eher nicht. Dabei ist das Unterbewusstsein – oder allgemeiner formuliert – Geist involviert.

Der Geist, welcher bewusste Energie ist (ein für „uns“ unbewusster Teil), kann ganz leicht elektrisch einzelne Muskelgruppen eines physischen Körpers anspannen oder entspannen, und somit auf eine simple Art Ja- und Nein-Antworten auf bestimmte Fragen liefern.

Mit unserem Wach- oder Ego-Bewusstsein verlangen wir oftmals nach dem einen oder anderen Essen oder Getränk, weil wir meinen, dass es „jetzt sein muss“, dass es „etwas Gutes“ sei. Ein wahrhaft ausgewogenes und besseres Urteil sähe jedoch meistens anders aus.

Solch eine bessere Entscheidung, das Eine oder Andere zu konsumieren oder eben nicht, „entsteht“ im Idealfall durch Nutzen der eigenen Intuition (sämtliche inneren Wahrnehmungen gemeinsam) und dem Bilden von Verständnis, v.a. zwischen Herz, Kopf und Bauch – zum Schluss erst spielt das sog. Bücherwissen und Wachbewusstsein in die Beurteilung/Entscheidung hinein.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind noch nicht viele Menschen sich dieser Prinzipien bewusst oder regelmäßig entspannt und zugleich wach, als dass sie wirklich gute Entscheidungen treffen würden, z.B. bei der Ernährung.

Deshalb kann die kinesiologische Herangehensweise (der Muskeltest) jetzt richtig hilfreich für uns sein. Wir haben die Möglichkeit zu erfahren, was uns gut tut und was nicht.

 

Wir setzen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Details findest Du in der Datenschutzerklärung.